Entschädigungsrechner Flugverspätung
Sie können bis zu 600 € pro Person erhalten. Machen Sie Ihre Rechte geltend und prüfen Sie hier kostenlos Ihre Reiseroute.
z.B. 19.08.2018

Menü

So stornieren Sie Ihr Flugticket richtig

Es gibt zwei Möglichkeiten für einen Flug, der nicht wahrgenommen werden soll, Geld zurückzufordern.

Steuern und Gebühren bei Flügen, die nicht mehr storniert werden können einfordern

Die erste Möglichkeit besteht darin die Steuern und Gebühren des bereits verfallenen und nicht mehr stornierbaren Flugtickets zurückzufordern. Je nach Zusammensetzung auf dem Ticket können Luftverkehrsteuer, Flughafenbebühren, ... um 30% des Kaufpreises oder mehr ausmachen. Bei billigen Tickets können Steuern und Gebühren sogar bis 80% ausmachen. Bei nicht vor Abflug stornierten Flugtickets können wir Ihren Anspruch aufgrund des geringen Streitwertes teilweise nur außergerichtlich einfordern. Wir schreiben dazu die Fluggesellschaft an, normalerweise werden Steuern und Gebühren schnell rückerstattet.

Den gesamten Flugpreis zurückerstattet bekommen

Die zweite und bessere Möglichkeit besteht darin einen Flug, der erst in der Zukunft stattfinden wird, zu stornieren. Bei einem stornierten Flug kann bis zu 100% des stornierten Flugtickets zurückgefordert werden. Die Flugstornierung muss von Ihnen wahrgenommen werden und sollte schriftlich oder per Email erfolgen. Dadurch ist die Flugstornierung nachweisbar.

Falls Sie Ihren kompletten Flug nicht antreten, also bei einem Hin- und Rückflug beide Flugteile nicht angetreten haben, kann ClaimFlights® Ihren Fall bereits ab 200€uro Kaufpreis des Tickets übernehmen. Dies gilt auch für One-Way Tickets, wenn Sie den One-Way Flug storniert haben kann ClaimFlights® Ihren Fall ab 200€uro annehmen. Diese Fälle werden auch normalerweise durch einen von ClaimFlights® beauftragten Anwalt gerichtlich verfolgt, falls die Fluggesellschaft nicht zahlen sollte.

Falls Sie bei einem Hin- und Rückflug Ticket nur ein Flugelement wahrgenommen haben (z.B. nur den Hinflug) kann die Fluggesellschaft die Rückerstattung des Flugtickets kürzen, da ein Teil der Leistung erbracht wurde. Tickets, bei dem Sie vor der Stornierung ein Flugelement genutzt haben (z.B. den Hinflug bei einem Hin- und Rückflug Ticket) kann ClaimFlights® bereits ab einem Kaufpreis von 300€uro entgegennehmen.

Wie auch bei Flugverspätungen arbeitet ClaimFlights® bei Flugstornierungen rein auf Erfolgsbasis. Ihr Vorteil durch die Arbeit auf Erfolgsbasis liegt darin, dass Sie kein Kostenrisiko bei der Stornierung von Flugtickets eingehen. Nur im Erfolgsfall wird eine Gebühr abgezogen. Für den Fall, dass wir mit der Flugticketstornierung vor Gericht verlieren werden Ihnen keine Kosten für unser Vorgehen berechnet.

ClaimFlights® hilft Flugpassagieren Ihre Flugtickets zu stornieren, nutzen Sie dafür unseren Stornierungshelfer auf der Hauptseite. Sie sollten Ihr Flugticket so schnell wie möglich direkt bei der Fluggesellschaft stornieren.

Auch wenn Sie Ihren Flug nicht vor Abflug stornieren konnten kann Claim Flights helfen die Steuern und Gebühren zurückzufordern.

  • Wir übernehmen die gesamte Abwicklung.
  • Wir holen die gesetzlich maximalen Ticketkosten zurück.
  • Wir übernehmen das volle Kostenrisiko.
  • Nur im Erfolgsfall behalten wir uns eine Erfolgsprovision von 30% (zzgl. Mwst).
  • Wir nehmen Flugtickets ab 200 Euro Brutto Kaufpreis entgegen.
  • Es gilt: Kein Erfolg – Keine Provision.



Trustpilot




Prüfen Sie Ihre Rückerstattung hier.






Lesen Sie was unsere Kunden über uns zu sagen haben ...


Hervorragend

Rating star

Wir haben schon viele Fluggastrechtfälle für unsere Kunden erfolgreich durchgesetzt und sind mit 9.2 von 10 Stars bewertet basierend auf 270 Bewertungen.

TRUSTPILOT