Entschädigungsrechner Flugverspätung
Sie können bis zu 600 € pro Person erhalten. Machen Sie Ihre Rechte geltend und prüfen Sie hier kostenlos Ihre Reiseroute.
z.B. 19.08.2018

Flugverspätung - Entschädigung, Erstattung und Schadensersatz

Geld zurück bei Flugverspätung

Ihr Flug hat eine verspätung von mehr als 3 Stunden? Im Einklang mit der EU Fluggastrechteverordnung 261/2004 können Fluggäste, bei Flugverspätungen von mehr als 3 Stunden, bis zu €600 Entschädigung verlangen.

Wir berücksichtigen bei unseren Entscheidungen stets die aktuellen Urteile des Europäischen Gerichtshof EuGH. Seit September 2014 bauen wir eine Datenbank mit Gerichtsurteilen auf.

Flugverspätungen, die zu vielen Problemen für Fluggäste führen (auch Probleme finanzieller Art), können aufgrund zahlreicher Gründe verursacht werden. Die Europäische Kommission (EC) hat daher die Verordnung (EU 261 oder in Deutschland auch EC 261) ins Leben gerufen, die die Unannehmlichkeiten der Fluggäste pauschal kompensieren und es Fluggästen ermöglicht, für verspätete Flüge eine Entschädigung zu verlangen.

In der Regel, können Passagiere für Verspätungen oder Flugausfälle eine Kompensation rückwirkend für die letzten 3 Jahre einfordern (die Verjährung unterliegt der "BGB Verjährung" genannten 3 jährigen Verjährung zum Jahresende).

Hier sind die Situationen, bei denen die EU-Verordnung 261/2004 Anwendung findet:

  • Wenn sich ihr Ankunft- oder Abflugort in einem EU-Mitgliedstaat befindet.
  • Wenn Sie mit einer Fluggesellschaft fliegen, die unter den Bedingungen eines der EU-Mitgliedstaaten betrieben wird und sich entweder der Ankunfts- oder Abflug-Flughafen in der Europäischen Union befindet.

Dies sind die allgemeinen Anforderungen, die wir bei der Geltendmachung Ihrer Ansprüche im Rahmen der EU-Verordnung 261/2004 einhalten.

Wir halten Sie immer auf dem Laufenden damit Sie über die Bearbeitung Ihres Antrags, während des gesamten Prozesses, bestens informiert sind. Somit wird es für Sie ganz einfach ihre Forderung durchzusetzen.

Selbst für Kleinkinder können Entschädigungen geltend gemacht werden. Die Regel lautet: “wenn ein Ticket gekauft wurde gibt es auch Entschädigung”.

geld-zurueck

Erstattung bei Flugverspätung

Bei Flugverspätungen von mehr als 5 Stunden, sind Sie nach der EU-Fluggast-Verordnung 261/2004 berechtigt, eine Erstattung Ihrer Kosten für das Flugticket zu verlangen. Die Rückerstattung sollten Sie innerhalb von 7 Tagen erhalten. Dies gilt auch für die Anschlussflüge (wenn die Flüge zusammen gebucht wurden).

Neben der Erstattung sollte die Fluggesellschaft bei Flugverspätungen ihren Passagieren folgende Dienstleistungen anbietet:

  1. Snacks und Getränke.
  2. Die Möglichkeit zwei Telefonate zu führen und E-Mails zu schreiben.
  3. Hotel Unterkunft und Transfers zwischen Flughafen und Hotel (wenn die Flugverspätung zu einer längeren Aufenthalt führt).
  4. Bei Verspätungen eines Anschlussfluges von mehr als fünf Stunden, muss die Fluggesellschaft auch einen Rückflug oder alternative beförderung (zurück zum ursprünglichen Abflugort Ihrer Reise) anbieten.

Ausgleichszahlung Flugverspätung

Wenn Sie bei Ankunft am Zielflughafen mehr als 3 Stunden verspätet sind, haben Sie das Recht, eine Entschädigung zu verlangen, es sei denn, die Verspätung ist auf außergewöhnliche Umstände zurückzuführen.

Claim Flight Compensation Amount

Die Höhe der Ausgleichszahlung ist abhängig von der Streckenlänge:

Flugstrecke Höhe der Ausgleichszahlung
bis 1.500 km 250 Euro
über 1.500 km bis 3.500 km bzw. oder innerhalb der EU über 1.500 km 400 Euro
über 3.500 km 600 Euro

Diese Entfernung kann mit dem Great Circle Mapper Tool ausgerechnet werden. Bei Flugverspätungen können Sie von den Fluggesellschaften eine Entschädigung von 250 bis 600 euro verlangen.

Flugverspätung Rechte der geplanten Abflugzeit

  1. Ihr Flug, bei einer Flugroute von weniger als 1500 km, eine Verspätung am Ankunftsort von mindestens 3 Stunden hatte, oder
  2. Ihr Flug, bei einer Flugroute zwischen 1501 km und 3500 km, eine Verspätung am Ankunftsort von mindestens 3 Stunden hatte, haben Sie das Recht auf eine Entschädigung von der Fluggesellschaft (bei Flügen innerhalb Europas). oder
  3. Ihr Flug, bei einer Flugroute von mindestens 3500 km, eine Verspätung von über 4 Stunden hatte.
  4. Des Weiteren müssen Airlines ihren Fluggästen, während der Wartezeit, kostenlose Mahlzeiten und Erfrischungen, 2 Telefonanrufe, und die Möglichkeit E-Mails oder eine Fax zu schicken, anbieten.

  5. Wenn Ihr Flug eine Verspätung von mindestens 5 Stunden hatte, muss die Fluggesellschaft eine Rückerstattung der Kosten Ihres Flugtickets anbieten falls Sie den Flug nicht wahrgenommen haben.
  6. Längere Verspätungen berechtigen zum Rücktritt. Die Rückerstattung sollten Sie innerhalb von 7 Tagen erhalten. Bei Anschlussflügen können Sie eine Erstattung für den Teilabschnitt, den Sie nicht geflogen sind und einen Rückflug oder alternativ Beförderungsmittel zurück zum ursprünglichen Abflugort Ihrer Reise anbieten.

  7. Wenn Ihre Flugverspätung mehr als 24 Stunden dauert, muss die Fluggesellschaft betroffenen Passagieren auch eine Hotel und Transfers zwischen Flughafen und Hotel anbieten.

Häufig gestellte Fragen zur Entschädigung bei Flugverspätungen:

Was habe ich für Rechte bei einer Flugverspätung von 2 Stunden?

Wenn Ihr Flug, am Abflugort, eine Verspätung von 2 Stunden oder mehr hat, müssen die Fluggesellschaften kostenlose Mahlzeiten, Erfrischungen, 2 Telefonanrufe und die Möglichkeit E-Mails oder Fax zu senden, anbieten.

Flug Verspätete, kann ich eine Entschädigung verlangen?

Nach der EU-Verordnung 261/2004, können Sie eine Entschädigung für Flugverspätungen von mehr als 3 Stunden verlangen.

Flug 5 Stunden Verspätung – erhalte ich eine Rückerstattung?

Unabhängig von den Gründen der Flugverspätung, können Sie eine Rückerstattung der Kosten Ihres Flugtickets verlangen, wenn Ihre Flugverspätung länger als 5 Stunden gedauert hat und Sie nicht geflogen sind. Sollten Sie die Rückerstattung in bar oder per Banküberweisung innerhalb von 7 Tagen erhalten.

Welche Vorschriften gelten im Hinblick auf eine Sch bei Flugverspätungen?

Die EU-Verordnung 261/2004 legt die Kriterien fest, die erfüllt sein müssen um eine Entschädigung bei Flugverspätungen zu verlangen. Ihr Flug sollte am Ankunftsflughafen eine Verspätung von mindestens 3 Stunden haben.

Gelten die Ansprüche auch für Pauschalreisen?

Im Allgemeinen ja. Die Fluggesellschaft haftet auch bei Pauschalreisen für einen pünktlichen Flug und die Fluggastrechteverordnung gilt auch hier. Es kann jedoch Sonderfälle geben, bei denen der Pauschalreiseveranstalter Ihnen falsche Flugzeiten genannt hat oder wichtige Informationen der Fluggesellschaft (wie die Verschiebung des Fluges) nicht an Sie weitergeleitet hat. Falls der Pauschalreiseveranstalter falsche Informationen an Sie übermittelt hat, kann es sein, dass kein Anspruch an die Fluggesellschaft besteht.

Warum ist mein Flug verspätet?

Sie sollten die Fluggesellschaft immer nach dem Grund der Flugverspätung fragen. Flüge werden oft wegen starken Luftverkehr, schlechtem Wetter, technische oder mechanische Probleme, Streiks, usw. verspätet.

Gemäß den entsprechenden Normen, muss eine Fluggesellschaft, wenn sie für eine vermeidbare Verspätung oder Annullierung verantwortlich ist, ihre Passagiere entschädigen und Kosten zurückerstatten.

Sie können keine Entschädigung verlangen, wenn Ihre Flugverspätung oder Flugannullierung durch höhere Gewalt z.B. Tsunami, Erdbeben, Vulkanausbrüche, extremen Unwetter oder eine andere Naturkatastrophe verursacht worden ist. Das könnte Sie auch interessieren: Kann ich eine Entschädigung nach einer wetterbedingten Flugverspätung verlangen?

Wie mache ich, nach einer Flugverspätung, meinen Entschädigungsanspruch geltend?

Passagiere können eine Entschädigung mit Hilfe unseres Entschädigungsrechners bei Flugverspätungen oder mit unserem kostenlosen Flugverspätung Musterbrief, direkt von den Fluggesellschaften erhalten.

Wie verlangt man eine Schadensersatz nach einer Flugverspätung?

Sie können nach einer Flugverspätung Ihre Schadensersatz ganz einfach mit unserem Service verlangen. Bei uns stehen Ihnen auch spezielle Ressourcen zur Verfügung, mit denen Sie Ihre Entschädigungsforderung überprüfen können. Hierfür müssen Sie nur Flugnummer und Flugdatum eingeben.

Eventuelle Anschlussflüge können Sie hier auch problemlos hinzufügen, um somit die richtige Forderungshöhe zu ermitteln. Sie können uns mit der Durchsetzung Ihres Entschädigungsanspruches beauftragen indem Sie das Antragsformular mit Ihren Kontaktdaten ausfüllen und den digitalen Vertrag unterzeichnen.

Danach können wir in Ihrem Namen gegen die Fluggesellschaft vorgehen. ODER, Wenn Sie selbst Anspruch erheben möchten, können Sie unsere kostenlose Flugverspätung Entschädigung Musterbrief nutzen.

Was sind außergewöhnliche Umstände bei Flugverspätungen?

Die EU-Verordnung 261/2004 definiert „außergewöhnliche Umstände“ als extrem schlechtes Wetter, Vogelschlag, Sicherheitsbedrohungen, Terror-Angriff, politische Unruhen oder eine andere Art "höhere Gewalt", die nicht in der Kontrolle der Fluggesellschaften liegt.

Im Folgenden sind die außergewöhnlichen Umstände, die eine Kompensation ausschließen:

  1. Bei Flugverspätungen, die durch "höhere Gewalt“ verursacht wurden z.B. Erdbeben, Vulkanausbruch, schlechtes Wetter, Tsunami usw.
  2. Bei Flugverspätungen, die aufgrund Mitarbeiter-Streiks von anderen Fluggesellschaften, zur Verspätungen der Flüge Ihrer Fluggesellschaft führen.
  3. Bei unsichtbaren technischen Problemen, wie z.B. Vogelschwärme im Triebwerk des Flugzeuges.
  4. Bei Flugverspätungen, die wegen politischen Unruhen unvermeidbar sind.

Mit Hilfe unserer Rechtsprechungsdatenbank, können Sie herausfinden, ob Sie eine Entschädigung für Flugverspätungen wegen eines technischen Defekts, Streiks oder schlechtem Wetter, verlangen können.

Wie lange kann Ich meine Fluggastrechte forderung geltend machen? Wie ist die Verjährung? Welche frist habe ich um eine Entschädigung für eine Flugverspätung einzufordern?

Für Deutschland gilt die regelmäßige Verjährungsfrist gemäß dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) von drei Jahren zum Jahresende. Bei der regelmäßigen Verjährung ist immer der 31. Dezember der Stichtag – unabhängig davon, an welchen Tag genau der Anspruch entstanden ist. Beispiel: Ist die Forderung am 25.02.2014 entstanden, begann die Verjährung am 31.12.2014. Bis zum 31.12.2017 ist sie nicht verjährt. Ab dem 01.01.2018 tritt Verjährung ein.

Sie können bis zu 30 Monate alte Fälle im normalen Prozess an Claim Flights übergeben, wir haben allerdings auch schon zur Jahreswende Fälle erfolgreich abgewickelt, die nur wenige Tage vor der Verjährung standen. Sollte Ihr Fall kurzfristig innerhalb von wenigen Tagen verjähren sollten Sie eine Übernahme per Telefon sicherstellen.

Anspruch auf eine Entschädigung

Claim Flights hilft Passagieren ihre Rechte durchzusetzen und einen Entschädigungsansprüche gemäß der EU-Verordnung 261/2004 bei Fluggesellschaften geltend zu machen.

Wir helfen Ihnen Ihre EU Fluggastrechte bei Verspätungen besser kennenzulernen und sorgen für eine einfache Abwicklung ihres Falles.

Wir bieten authentifizierte Dienste, die Ihnen im Einklang mit der EU-Verordnung 261/2004 helfen, die Entschädigung bei Flugverspätung die Sie verdienen, zu erhalten.

Diese Regelung wurde entwickelt um Fluggäste zu unterstützen, die mit einer Flugverspätung oder Flugannullierung konfrontiert wurden und folglich Schadenersatz verlangen. Wir halten uns streng an die gesetzlichen Anforderungen. Sie können sich daher zurücklehnen und entspannen, während wir für Sie den gesamten Prozess erfolgreiche Durchführen.

Wie fordere ich Entschädigung für Flugverspätungen?

Um Entschädigung für Flugverspätungen zu erhalten, sollten Sie einige Beweise sammeln, während Sie am Flughafen sind:

  • Geplante Abfahrt und Ankunftszeit dokumentieren
  • Tatsächliche Abfahrts- und Ankunftszeit
  • Notieren Sie die genaue Ankunftszeit (d. H. Wenn die Flugzeugtüren nach der Landung geöffnet werden)
  • Fragen Sie den Kundendienst von Airline nach dem Grund für die Verzögerung
  • Tauschen Sie Visitenkarten mit anderen Fluggästen aus, diese können falls notwendig als Zeugen agieren.
  • Fotografieren Sie die Infotafeln am Flughafen, auf denen die Flugverspätung zu erkennen ist
  • Behalten Sie Ihre Bordkarte oder Ihren Flugplan
  • Lerne den wahren Grund für die Verzögerung kennen

Wenn Fluggesellschaften nicht zahlen, können Sie uns kontaktieren. Wir haben Experten, um für Ihre Rechte zu kämpfen und in Ihrem Namen den Anspruch zu erheben.

Unser Honorar im Erfolgsfall beträgt nur 22,5% plus Steuern, vergleichsweise weniger als die anderen Fluggastrechte-Unternehmen. Unsere Ansprüche basieren auf einer No-Win-No-Fee-Basis, daher ist es risikofrei, über uns zu fordern. Auch wenn wir vor Gericht gehen müssen, tun wir es ohne zusätzliche Kosten.

Hervorragend

Rating star

Wir haben schon viele Fluggastrechtfälle für unsere Kunden erfolgreich durchgesetzt und sind mit 9.2 von 10 Stars bewertet basierend auf 270 Bewertungen.

TRUSTPILOT
Berechnen Sie Ihre Kompensationszahlung
Erhalten Sie bis zu 600€ pro Person. Prüfen Sie Ihr Recht auf Entschädigung jetzt!
z.B. 19.08.2018