Ist starker Wind tatsächlich ein außergewöhnlicher Umstand?

Fluggastrechte Starker Wind

Starker Wind kann auch als „außergewöhnlicher Umstand“ gesehen werden. Allerdings muss ein Luftverkehrsunternehmen detailliert nachweisen können, welche Windverhältnisse den Start oder die Landung behindert haben und warum ein konkretes Flugzeug laut Angaben des Herstellers nicht eingesetzt werden durfte. Jede Behauptung seitens Luftfahrtunternehmen soll mit Beweisen belegt werden (AG Hannover, Urt. v. 06.12.2012 - 552 C 7701/12, RRa 2013, 143).

Hervorragend

Rating star

Wir haben schon viele Fluggastrechtfälle für unsere Kunden erfolgreich durchgesetzt und sind mit 9.5 von 10 Stars bewertet basierend auf 248 Bewertungen.

TRUSTPILOT